S-Bahn-Ausbau in München

„Wir schaffen Verbindung

Das S-Bahn-Bündnis Ost setzt sich für einen viergleisigen Ausbau der Schienenwege zwischen
München Ost und Markt Schwaben sowie eine Anbindung der Messe München an die S-Bahn ein. Damit stärken wir den MVV und den ÖPNV im Allgemeinen.

News

Unterstützer werden“

Gemeinsam schaffen wir Verbindung:
Unterstützen Sie das S-Bahn-Bündnis Ost.

Unterstützer werden     Newsletteranmeldung

Gründer des S-Bahn-Bündnisses

Das S-Bahn-Bündnis Ost gründet sich 2015, um nachhaltig einen viergleisigen Ausbau der S-Bahnstrecke zwischen München Ost und Markt Schwaben sowie den Bau einer eigenen S-Bahnhaltestelle bei der Messe München voranzutreiben und umzusetzen.

Initiatoren und Mitbegründer des S-Bahn-Bündnisses zur Verbesserung der Bahnverbindung im MVV-Einzugsgebiet sind die Gemeinden Aschheim, Kirchheim bei München, Poing, Markt Schwaben sowie die Landkreise München, Ebersberg und Erding, die Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern, die Handwerkskammer für München und Oberbayern und die Messe München.

Weitere Unterstützer des S-Bahn-Bündnis Ost

Seit der Gründung im Frühjahr 2015 konnte das Bündnis zahlreiche politische Mandatsträger auf Landtags- und Bundestagsebene für seine Forderungen und als aktive Unterstützer für sich gewinnen. Auch aus Wirtschaft und Verbänden erhält das S-Bahn-Bündnis zunehmend Unterstützung zur Optimierung des Bahnstrecke in München Ost.

Die Ausgangssituation

Der Investitionsbedarf von Infrastrukturprojekten wurden im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans bis Ende 2016 neu justiert. Durch die Bedeutung des Abschnitts für den transeuropäischen Güterverkehr ist der Bund in der Pflicht, den Bahn-Ausbau zu finanzieren.

Die Situation an den S-Bahnhöfen entlang der Strecke sowie das Bevölkerungswachstum im Münchner Osten haben sich innerhalb der letzten Jahre weiter verschärft.
Und in Zukunft ist mit dem Erdinger Ringschluss, dem Brenner-Basis-Tunnel sowie dem prognostizierten Bevölkerungswachstum im Münchner Osten mit einem Flaschenhals auf Straßen und Gleisen zu rechnen.


[/row_container]